Anaphase 1 - Gefangene der Angst

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand für Bestellungen aus dem Inland ab 14 €

Lieferzeit 5 - 7 Werktage

inkl. Lesezeichen und Illustration

Jeder wusste, dass die eiserne ›Justiz‹ das Werkzeug der Regierung war, um an der Macht zu bleiben. Sie richtete nicht hin, sie sperrte ein. Die Regierung schmückte sich damit, dass sie kein Blut vergoss. Hätten Seelen bluten können, wäre jedoch das ganze Land ertrunken.

Klappentext:

»Tag siebzehn, der Prozess gegen Aoife Aubert dauert an – und so auch unsere Berichterstattung. Sie konnten bisher nicht einschalten? Wir haben die wichtigsten Infos für Sie: 

Aoife Aubert, eine der führenden Gentechnikerinnen dieses Landes, wird verdächtigt, Teil der Opposition zu sein. Grund dafür ist belastendes Material, das Ende letzten Jahres an ihrem Arbeitsplatz gefunden wurde. Gänzlich unklar ist, ob Auberts Mitgliedschaft bei der Opposition auch einen Zusammenhang mit den Mutanten bedeuten würde, die immer häufiger gesichtet werden. 

Bleiben Sie dran, denn wir schreiben einen besonderen Tag in diesem Prozess: Wissenschaftsminister Lazarus Zephyr hat sich soeben im Gerichtssaal eingefunden. Wir sind gespannt, was er seinem ehemaligen Liebling zu sagen hat.«

Über die Autorinnen:
Lara Roner stammt aus Oberösterreich und studiert in Linz Sekundarstufenlehramt für die Fächer Deutsch und Geschichte. Mit dem Schreiben hat sie schon als Volksschulkind begonnen und Romane früh für sich entdeckt. Sie schreibt, wonach ihr gerade der Sinn steht, die meisten ihrer Ideen sind aber in den Bereichen Science-Fiction und Fantasy angesiedelt. Nicht selten fließt ihre Liebe für Giftpflanzen, Latein oder Rockmusik in ihre Bücher ein.